Dienstag, 4. Februar 2014

Große Elektrodiscounter entgehen dem Preisvergleich - so vergleicht man trotzdem

Es ist ein schönes Gefühl, zu wissen, den günstigsten Preis für ein Produkt bezahlt zu haben. Besonders, wenn man lange dafür sparen musste.

Deshalb ist Vergleichen vor dem Kauf wichtig.

Man nimmt die Artikelbezeichnung des Produkts, welches man interessant findet, füttert eine der Preissuchmaschinen damit und guckt, was raus kommt. 

Unter einigen Produktbezeichnungen aus dem Produktsortiment großer Elektrodiscounter findet man allerdings kaum Vergleichsangebote. Bietet dieses Produkt denn sonst niemand an?

Der Trick

Kauft ein weniger versierter Kunde einen neuen Fernseher, muss er sich an irgendetwas orientieren. Viele nutzen dazu Prospekte oder gehen in ein Geschäft.
Dort ist die Auswahl allerdings nicht gerade groß und es ist schwierig zu vergleichen.
Schonmal einen Verkäufer sagen hören:"...ja, das Produkt gibt es in Ihrer Wunschausstattung wir verkaufen es aber nicht."? Äußerst selten... statt dessen wird um das Problem herumgeredet - einem ein anderes, teureres oder schlechteres Produkt schön geredet.
Die großen Elektronikfachgeschäfte bieten leicht veränderte Produkte an, die dann eine andere Produktbezeichnung erhalten. Unter derselben Artikelnummer findet man also keine Vergleichsangebote. Oberflächlich gesehen kann man jetzt sagen: "verglichen habe ich, aber günstiger finde ich dieses Produkt nicht." Darauf spekulieren die Geschäfte.

 Kein Vergleich, kein Wettbewerb, keine Preisorientierung => Vorsicht vor Abzocke!

Was kann ich tun?

Wettbewerb drückt den Preis. Also sind Produkte zu empfehlen, die von möglichst vielen Shops angeboten werden. Wir suchen uns ein Produkt, das dem aus dem Prospekt (oder unserem Wunschprodukt) möglichst ähnlich ist. Vielleicht finden wir ein sehr ähnliches Produkt, das von mehr Shops angeboten wird

Über den Tellerrand hinaus blicken

Man muss erstmal wissen, welche Eigenschaften das Wunsch-Produkt aufweist.

Ein Beispiel:

Wir suchen einen 3D Fernsehr und finden dieses Angebot ein einem Prospekt sehr interessant:
LG 42LA6928 bei einem großen Fachmarkt

Wichtige Eigenschaften eingeben

Hersteller: LG
Bildschirmgröße: 42 Zoll
3D fähig
400 Hz Technologie

Diese Eigenschaften geben wir in den Filter von Idealo.de ein:
Auf der Startseite wählt man links -> "3D-Unterhaltungselektronik"

Idealo gibt jetzt fast 2.000 Produkte zum Vergleich an.

... dann die Bildschirmdiagonale:

Von den fast 2.000 Angebotenen Produkten in dieser Kategorie bleiben nach diesem Filter nur noch 92 Produkte übrig.
 ...der Hersteller
Da wir auch wissen, welcher Hersteller es sein soll, fällt die Zahl auf 38 Produkte...
 Viele Shops...?
"Sortieren nach Popularität" Sortiert häufig auch ungefähr nach Anzahl der Shops.

Mir war jetzt noch wichtig, dass auch die 400 Hz Technologie genutzt wird. Deshalb habe ich den LG 42LA6608 (27 Shops angeboten) durch setzen des Häkchens rechts neben dem Produkt zum Vergleichen ausgewählt. 
Und... ja auch den LG 42LA6928 finden wir hier wieder (, wie oben erwähnt, nur in 2 Shops - die übrigens zu dem gleichen Unternehmen gehören). Ebenfalls zum Vergleich ausgewählt... dann ganz unten auf "markierte vergleichen" klicken.

Und Voilà:

Aktueller Vergleich auf Idealo

Auf der Seite von LG kann man die beiden Produkte übrigens gar nicht miteinander vergleichen.
Deshalb habe ich nachgefragt, worin genau die Unterschiede bestehen. Hier die Antwort:
"Die Geraete sind technisch identisch und Unterscheiden sich lediglich optisch. Der Standfuß vom 6918 ist ein Magic Swivel, dieser dreht sich mit dem Fernseher. Die Buchstaben und Nummer haben keinerlei Bedeutung, lediglich das L steht fuer LCD/LED." (Abends gefragt, am Tag darauf kam die Antwort. Das ist schnell) 

Beide Fernseher sind nahezu identisch,
LG 42LA6608 kostet 509,00 Euro
LG 42LA6928 kostet 847,00 Euro

Eine Differenz von 338,00 Euro.
Ca. 40% Preisersparnis durch vergleichen.
(Stand 03.02.2014)

Die Suche hat sich doch gelohnt, oder?

Welche Preissuchmaschine? 

Mein persönlicher Favorit ist ja idealo.de

Daneben gibt es u.A. billiger.deguenstiger.depreis.de. Ausprobieren, welche Seite die besten Ergebnisse liefert und welche man übersichtlicher findet, kann das je jeder selbst (dazu auch: Getestet.de: Preissuchmaschinen-Vergleich).

Anmerkungen:

Manchmal meint man, Ahnung zu haben und merkt nach einer Beratung, dass Einiges doch neu war. Achtet man mal einige Monate nicht auf die neuen Technikentwicklungen, ist man schon nicht mehr Up-To-Date.
Wie ich finde, muss Beratung unabhängig sein. Unabhängig vom Lieferantenrabatt und vom aktuellen Lagerbestand (, dies sollte nur den Preis beeinflussen, nicht die Beratung).

Da ich in Sachen Beratung schlechte Erfahrungen gemacht habe, recherchiere ich lieber selbst und habe mir und einigen Freunden dadurch schon jede Menge Geld beim Kauf gespart.

Die unabhängigste Beratung könnten theoretisch die Preissuchmaschinen am ehesten bieten. Diese arbeiten mit nahezu allen Herstellern zusammen. Vielleicht schafft es ja mal eines dieser Portale, eine unabhängige und sinnvolle Produktberatung zu leisten. Welche Vorteile bietet LED-Backlight oder welche Unterschiede hat DDR3 Speicher gegenüber DDR5, wofür steht DDR? Man könnte für Herstellerspezifische Begriffe ein Wikipedia-ähnliches Portal zur Verfügung stellen, welches von Ihnen selbst aktualisiert werden kann und von allen Preisportalen genutzt werden kann. Für die Aussagen müssen wie beim echten Wikipedia Belege verlinkt werden, usw...
PS: ganz wichtig: Immer nur vor dem Kauf vergleichen. Das wäre sonst das Ende des Glücks und der Anfang der Unzufriedenheit, wie Sören Aabye Kierkegaard sagen würde.


Wenn dir der Artikel gefallen hat, kannst du Bitcoin spenden:
1BskzDGYbyvwCbLVrFBv3o6PLtGvrNs6zR
oder mit dem Smartphone:
 Vielen Dank!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen